Stahl in Vollendung

Information Corona-Virus

Sehr geehrte Geschäftspartner

Wie wir aus den Medienberichten laufend entnehmen können, sind alle Unternehmen angehalten, ihre MitarbeiterInnen und ihr unternehmerisches Umfeld so gut wie möglich vor dem COVID-19- Erreger („Corona-Virus“) zu schützen.

Auch wir sind nun in der Situation, in ständiger Beachtung der jeweils aktuellen Regierungserlässe Maßnahmen setzen zu müssen, die einerseits auf die Wahrung der gesundheitlichen Interessen jedes einzelnen von uns abzielen, und andererseits die bestmögliche Aufrechterhaltung unseres Betriebs und unserer Lieferfähigkeit im Blickfeld haben.

 

Um den gebotenen Sicherheitsvorkehrungen und Schutzmaßnahmen hinreichend Rechnung zu tragen, müssen wir alle vorübergehend bzw. bis auf Weiteres gewisse Umstellungen in der Abwicklung von Aufträgen in Kauf nehmen. Sollten auf Grund der aktuellen Situation auch Sie organisatorische Änderungen vorgenommen bzw. sich die gewohnte Abwicklung geändert haben, informieren Sie uns bitte rechtzeitig darüber!

In der Hoffnung, dass sich bald wieder ein normaler Geschäftsgang einstellen wird, bitten wir diesbezüglich außerdem um gegenseitiges Verständnis und Kooperation!

 

Indes müssen wir Sie aber auch darüber informieren, dass es in Abhängigkeit der Gesamtmarktsituation und vor allem des Eindämmungsverlaufs des Virus demnächst auch in der Stahlbranche zu erheblichen Lieferbehinderungen, Versorgungsengpässen und spürbaren Verzögerungen bei der An- und Auslieferung kommen kann und wohl auch kommen wird, und wir bitten Sie schon jetzt, alle daraus entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Alle bereits vereinbarten und künftigen Liefertermine sind ungeachtet der vertraglichen Vereinbarungen insoweit als freibleibend zu betrachten.

Beim Corona-Virus sowie den zu dessen Bekämpfung und Eindämmung getroffenen hoheitlichen Maßnahmen handelt es sich um Höhere Gewalt, auf die wir letztendlich alle keinen Einfluss haben und deren weitere Entwicklung derzeit nicht absehbar ist. Dass die nun weltweit angeordneten Maßnahmen richtig und zielführend sind und zu einer baldigen Beendigung der Corona-Krise führen werden, wollen wir alle inständig hoffen.

Wir dürfen Ihnen aber jedenfalls versichern, dass wir gerade auch in Zeiten widriger Umstände unsere Geschäftspartner nicht im Stich lassen werden, und soweit es die allgemeinen Umstände und Rahmenbedingungen erlauben, alles daransetzen werden, die Auswirkungen der Krise bestmöglich für Sie abzufedern.

Bitte bleiben Sie gesund!

Dies ist die Grundvoraussetzung, dass wir gemeinsam diese herausfordernden Zeiten rasch bewältigen können.

Helmut Hartl  

WILLKOMMEN BEI MECHEL SERVICE STAHLHANDEL AUSTRIA GMBH!